Sendungsverfolgung & Tracking via Paket1a.de

Über die Sendungsverfolgung, auch als Tracking oder Tracing bezeichnet, kann der Status einer Paketsendung jederzeit über das Internet verfolgt werden. Der Paketdienstleister händigt dem Absender bei der Auftragsannahme eine Sendungs- oder Paketscheinnummer aus. Durch diese Nummer lässt sich im System von Paket1a.de die aktuelle Lage der Sendung nachvollziehen.



DHL Sendungsverfolgung Hermes Sendungsverfolgung UPS Sendungsverfolgung
DPD Sendungsverfolgung TNT Sendungsverfolgung
FedEx Sendungsverfolgung EMS Sendungsverfolgung
USPS Sendungsverfolgung


Die Anbieter der elektronischen Sendungsverfolgung

Alle marktführenden Unternehmen bieten heutzutage die Sendungsverfolgung als Service an. Bei DHL, UPS, Hermes, DPD, TNT oder GLS kann das Paket auf seinem Weg zum Empfänger über das Tracking verfolgt werden. Der Service von Paket1a bietet eine einfache und übersichtliche Verfolgung der Sendung über das Internet an. Hierzu wird auschhließlich die Sendungs- beziehungsweise Paketnummer benötigt. Der Paketdienst wird ausgewählt und die Nummer eingegeben – und schon steht die Lieferhistorie zur Ansicht bereit.

Die Vorteile von Paket-Tracking

Vorteilhaft an diesem System ist einerseits die Serviceverbesserung für den Kunden. Die Paketsendung kann über alle relevanten Abteilungen genau verfolgt werden. Der Empfangszeitpunkt kann somit gut eingegrenzt werden, wodurch der Empfänger seine Zeitplanung entsprechend darauf einrichten kann. Bei Verzögerungen kann eine Störung direkt an der ursächlichen Stelle behoben werden. Darüber hinaus verfolgt auch der Anbieter die Sendung und kann den Empfänger im Falle einer Verzögerung benachrichtigen. Die Sicherheit und Kontrolle der Paketsendung wird auf diese Weise umfangreich gewährleistet. Andererseits ist dieses Verfahren auch für den Anbieter kosteneffizient. Er kann auf papiergestützte Verfahrensweisen verzichten. Die digitale Verarbeitung und Speicherung ermöglicht die bequeme Übertragung an alle Stationen, die aus logistischen Gründen diese Information verwerten können.

So funktioniert´s

Das Paket erhält bei Abgabe an den Paketdienst eine Paketnummer und einen zugehrigen QR-Code. An allen entscheidenden Stationen auf der Reise wird dieser QR-Code eingescannt und automatisch online auf den neusten Stand gebracht. Dort kann der Absender oder der Empfänger stets prüfen, wo sich das Paket aktuell befindet.

In den Lagerhäusern des Paketdienstes sind die Förderbänder mit Scannern ausgestattet. Diese registrieren automatisch die Paketaufkleber und gleichen ihre Informationen über das Netz mit dem System ab. Bis hin zum Paketzusteller, der mit einem Handscanner ausgerüstet die letzte Station auf der Reise darstellt, gestaltet die elektronische Sendungsverfolgung den gesamten Lieferprozess nachvollziehbar.

Wird mein Paket heute noch zugestellt?

Die meisten Logistikunternehmen benennen in den Trackinginformationen andere Begriffe. Hier erklären wir, wie die letzten Schritte der Zustellung bei allen wichtigen Logistikunternehmen benannt werden:

  • DHL: Die Sendung wurde in das Zustellfahrzeug geladen.
  • DHL Express: In Auslieferung durch Kurier.

  • DPD: In Zustellung.
  • oder
  • DPD: Ausrollung.

  • Hermes: Die Sendung befindet sich in der Zustellung.
  • oder
  • Hermes: Die Sendung ist auf Tour gegangen.

  • UPS: Wird zugestellt.
  • oder
  • UPS: Im Fahrzeug für Zustellung.

  • TNT Express: Sendung Wird Zugestellt.

  • GLS: In Zustellung auf GLS-Fahrzeug.

DHL PaketShops

Die größten Städte von DHL PaketShops finden Sie hier:

DPD PaketShops

Die größten Städte von DPD PaketShops finden Sie hier:

GLS PaketShops

Die größten Städte von GLS PaketShops finden Sie hier:

Hermes PaketShops

Die größten Städte von Hermes PaketShops finden Sie hier:

UPS PaketShops

Die größten Städte von UPS PaketShops finden Sie hier:

Rechtliche Grundlagen – zum Datenschutz

Eine vertrauliche Verwendung der Daten, die zur Sendungsverfolgung erstellt werden ist gesetzlich vorgeschrieben. Die Daten zur Sendungsverfolgung gelten als Eigentum des jeweiligen Anbieters. Dieser nutzt die Daten ausschließlich zum Zwecke der Lieferung. Sonstige Verwendung wie Speicherung, Vervielfältigung Verkauf oder anderweitige Nutzung der Informationssätze sind untersagt.

Rechtliche Grundlagen – Versicherung

Weiterhin bietet jeder Paketdienstleister unterschiedliche Versicherungsoptionen an. Bei den meisten Anbietern ist eine Versicherung im Wert um die 500 Euro für Standardsendungen gewährleistet und sollte im Einzelfall vorab erfragt werden. Die Versicherung gilt für den Fall des Diebstahls oder Verlusts des Pakets. Höhere Werte können zusätzlich versichert werden.

Eine Reklamation bei Beschädigung der Sendung kann unter bestimmten Bedingungen geltend gemacht werden. Hierfür sind Fristen nach Erhalt der Sendung einzuhalten und gegebenenfalls sollte die Sendung soweit unberührt belassen werden, damit eine nachträgliche Prüfung durch den Lieferer oder die Versicherung stattfinden kann.

Vermisste Sendungen werden meist zunächst mit einem Nachforschungsauftrag gesucht, eine Schadensmeldung ist fristgerecht zu protokollieren und anzumelden.